*
logotest
blockHeaderEditIcon
Slider
blockHeaderEditIcon
Motto
blockHeaderEditIcon
team swoboda - best service for you.

Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern sind wir mit Freude und vielen Ideen um die Sicherheit und Werterhaltung Ihres Fahrzeuges bemüht. Die Qualität aller Dienstleistungen soll Grundlage für eine dauerhafte Geschäftsbeziehung mit Ihnen, Ihrer Familie und Ihrem persönlichen Bekanntenkreis sein.

Garantie und Gewährleistung

 

Was ist Garantie?
Unter einer Garantieerklärung (häufig nur Herstellergarantie) versteht man eine verschuldensunabhängige Zusage, dass eine Sache bzw. ein Werk eine bestimmte Zeit lang jedenfalls die vereinbarten Eigenschaften behält, also zB. funktioniert, nicht rostet etc. Die Garantie ist immer freiwillig, sie kann also an Bedingungen und Auflagen geknüpft werden. Garantiert jemand, ist es grundsätzlich irrelevant, wann ein allfälliger Mangel (zB. vor oder erst nach der Übergabe) entstanden ist. Beweist der Käufer einen im Garantiezeitraum aufgetretenen Mangel, müsste gegebenenfalls der Verkäufer beweisen, dass dieser nicht in seiner Sphäre, sondern zB. durch Dritte oder den Käufer selbst verursacht wurde. Die Haftung reicht daher uU wesentlich weiter als die Gewährleistung.

Was ist Gewährleistung?
Unter Gewährleistung versteht man die verschuldensunabhängige Haftung für Sach- und Rechtsmängel, die zum Übergabe- bzw. Lieferzeitpunkt schon vorhanden sind! Umfang der Haftung Im Rahmen der Gewährleistung haftet der Verkäufer immer nur für die Sache selbst, nicht aber für Folgeschäden. Die Gewährleistung ist im Gegensatz zur Garantie (immer freiwillig) - die gesetzlich vorgesehene Haftung des Verkäufers für Mängel, die die Ware bzw. Leistung bereits zum Zeitpunkt der Übergabe aufweist, auch wenn sich dieser Mangel vielleicht erst später zeigt (geheimer Mangel bzw. verborgener Mangel). Entstehen Mängel erst nach Übergabe neu, handelt es sich dabei um keinen Gewährleistungsfall.

Wann liegt ein Mangel vor?
Wichtig ist festzuhalten, dass nicht jeder Defekt bzw nicht jede Beeinträchtigung einer Ware oder einer Leistung einem Mangel gleichzuhalten ist. Von einem Mangel spricht man immer dann, wenn die bedungenen (vertraglich vereinbarten) oder gewöhnlich vorausgesetzten Eigenschaften der Sache/Leistung nicht vorliegen. Achtung! Daraus ergibt sich, dass zB Defekte, die dem gewöhnlichen Verschleiß entsprechen, in der Regel nicht als Mangel zu qualifizieren sind, da eben gegebenenfalls nicht nur ein Funktionieren, sondern nach entsprechendem Gebrauch durchaus auch ein Nichtfunktionieren als gewöhnlich vorausgesetzte Eigenschaft angesehen werden kann.

Beweislast
Bei der Beweislast sind zwei Fragen voneinander zu trennen. Einerseits, ob überhaupt ein Mangel vorliegt, andererseits, ob dieser schon im Zeitpunkt der Übergabe vorhanden war. Der Beweis, dass ein Defekt nicht als Mangel anzusehen ist, obliegt jedenfalls dem Übergeber, wenn ein Mangel innerhalb von 6 Monaten ab Übergabe hervorkommt. Für die weitere Dauer der Gewährleistungsfrist (12 oder 24 Monate) obliegt es dem Übernehmer zu beweisen, dass der eingetretene Mangel bereits zum Zeitpunkt der Übergabe vorgelegen hat.

Vorrang der Verbesserung
Die Gewährleistungsansprüche sind in zwei Stufen zu untergliedern, zunächst Verbesserung bzw Austausch(Gewährleistungsbehelfe der ersten Stufe) danach Preisminderung oder Wandlung (Gewährleistungsbehelfe der zweiten Stufe). Mit anderen Worten, bevor der Übernehmer vom Vertrag zurücktreten oder Preisminderung begehren kann, muss er grundsätzlich dem Übergeber die Möglichkeit zur Verbesserung bzw zum Austausch geben, also eine zweite Chance.

Dauer der Haftung
Die Gewährleistungsfrist beträgt bei beweglichen Sachen zwei Jahre, bei unbeweglichen Sachen drei Jahre. Einzige Ausnahme ist die Verkürzung der zweijährigen Gewährleistungsfrist um max. ein Jahr, wenn es sich um gebrauchte bewegliche Sachen handelt ( zB ein gebrauchtes KFZ).

Quelle: Auszug WKO

Angebote rechts
blockHeaderEditIcon

Button Angebote Neuwagen

Button Angebote Gebrauchtwagen

Button Angebote Mietwagen

Button Angebote Werkstätte

Button Autoversicherung

Button Lehrlingsausbildung

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail